Home
Profil
Angebot
Leseproben
Aktuell
Kontakt
AGBs
Links
Impressum
Anfahrt
Ihr Weg zu uns
Blog
Gästebuch
Smarte Zeitung


Berichte und Analysen, Kommentare, beispielsweise zu den Grand Slams

US Open 2017

Wimbledon 2017

French Open 2017:


Aktuell: Vorbericht zum Auftakt der Hartplatz-Saison in Amerika


 

VorberichtCitiOpen2017.pdf




 
Notizen zum Sandplatz Grand Slam in Paris


Sand im Getriebe

Salut à Sascha!


À bientôt Angie!


Teaser - Sand im Getriebe - Die deutsche Tennisszene nach den French Open 2017.pdf
 



Salut à Sascha French Open 2017 Roland Garros k.pdf





À bientôt Angie - French Open 2017.pdf





Verwendung in Ihrem Medium nur mit Einwilligung der Autorin und gegen Honorierung. Die kompletten Artikel bekommen Sie auf Anfrage.

red-jah@journalistenbuero-jah.com






2017 - Digitale Welt, digitaler Alltag

Berichte, die über das Smartphone hinausschauen


Zuhause im Smart Home, heimisch in den Szenarien der vernetzten Arbeitswelt und des Internets der Dinge

Ankommen im Zukunfts-Lab elektrischer, vernetzter und selbstfahrender Autos

Offen für Chancen und Risiken des Datensammelns und des Datenauswertens durch Künstliche Intelligenz



2017 – Das Leben wird digital in allen Bereichen. Immer mehr digitale Daten werden immer schneller verarbeitet. Konkrete Anwendungen werden sichtbar: Roboter, Künstliche Intelligenz, Drohnen, vernetzte Autos, die irgendwann ohne Fahrer unterwegs sein sollen. Sensoren hinter der Automation, die manipuliert werden könnten, Stichwort: "Unsecurity" - es gibt nur noch relative Sicherheit. Wie können wir damit einigermaßen entspannt leben, wo müssen wir unbedingt aufpassen und bremsen?




Artikel und Kommentare zur digitalen Welt 2017 für Ihr Medium bekommen Sie bei:

Handel-Kempf@redaktionsbuero-handel-kempf.com (Smarte Zeitung - Artikel-Angebote)

Chefredakteurin, V.i.S.d.P.:



Annegret Handel-Kempf

München


 

 Ein Sonnenauto, das einheizt

Im Hochsommer 2017 am Münchner Technologie Zentrum MTZ vorgestellt: Drei Abiturienten bringen ein Elektroauto aus der Start-up-Garage auf die Straße. Das Solarauto für 16 000 Euro liefert sogar Strom zum Campen im Urlaub.

Teaser Solar-Auto 2017.pdf




(Veröffentlichung in Ihrem Medium nur gegen ein zu vereinbarendes Honorar)

DVB-T2 HD – Ab Juli: Goodbye kostenfreie
Private - Willkommen im Urlaub

Schwarzer Bildschirm – das Kostenlos-Fernsehen geht im Juli nach 13 DVB-T-Jahren endgültig zu Ende – zumindest für diejenigen, die über Antenne auch private Programme jenseits von Kirchenfunk sehen wollen. Dollarzeichen tauchen neben allen Privatkanälen auf, wenn man keinen Empfänger und keine Rubbelkarte hat, die speziell für freenet.tv gebaut wurden. Bei den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD, ZDF und Co. erhöht sich die Bildqualität, beispielsweise auch für die mobile Nutzung im Camping-Urlaub. Zusätzlich angedockt am PC, lassen sich die Inhalte auch aufnehmen.

 

HD-Fernsehen auf dem Campingplatz Teaser n.pdf

 

Staatstrojaner und böse Trojaner
  - Nur wenige Abgeordnete waren an diesem heißen Sommertag im Bundestag, als lässig der Staatstrojaner durchgewunken wurde.

Während sie nicht dabei waren, wurde mit dem Argument der Terrorbekämpfung die Möglichkeit zur Online-Durchsuchung privater Computer und Telefone auf einen Katalog von insgesamt 27 Delikten in der alltäglichen Strafverfolgung ausgeweitet - bis hin zur "Verschleierung unrechtmäßig erlangter Vermögenswerte".


Staatstrojaner und böse Trojaner Teaser.pdf



WannaCry ist nicht allein - Hacker gibt es überall - Digital angreifbar und doch wehrhaft - vom trauten Heim, über die Fertigungsstraße bis zum Hochsicherheitstrakt




Nach WannaCry: Handeln statt Weinen   Die Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft macht verletzlich. Der Hacker-Angriff „WannaCry“ Mitte Mai alarmierte Unternehmen und Privatpersonen in aller Welt, auch in Deutschland. „Wir können Angreifer nicht komplett abhalten, wir können es ihnen nur so schwer wie möglich machen“, sagt Marius von Spreti, Leiter IT-Security bei Accenture.


Teaser Kolumne Handeln nach WannaCry.pdf





Das Leben wird digital und ewig, wenn es nach den Visionären der Singularität in der IT geht und Reparatur-Nano-PCs in unseren Blutkörperchen unterwegs sein werden.


Teaser Ewiges Leben und Künstliche Intelligenz Teaser.pdf





(Komplette Artikel und Veröffentlichung in Ihrem Medium nur gegen ein zu vereinbarendes Honorar)




Leben mit Alexa und Co. - Das Echo unseres Alltags

auf Geräten von Amazon und anderen Daten-Verwertern


„Alexa, bitte Smart Butler, das Licht in der Küche einzuschalten“ -  seit Amazon Echo in Deutschland verkauft wird, hört das mit digitalSTROM vernetzte Zuhause aufs (auf Deutsch) gesprochene Wort. Ein Anwendungsbeispiel für Amazons Künstliche Intelligenz "Alexa" und den mithörenden Lautsprecher "Echo", die hilfreich und neugierig in unsere Smart Homes einziehen.

Amazon und Google sind die Pioniere in der Mensch-Maschine-Lebensgemeinschaft:

Ihre Kreationen "Echo" und "Assistant" ziehen kommunikationsbereit in unser Smart Home ein. Andere Assistenten klopfen hörbar an.

Doch wir sollten auf der Hut sein:
Deshalb hier ein Überblick über das aktuelle Tech-Szenario im Smart Home.

Ratgeber und Sicherheitsaspekte: 

Was die smarten Assistenten können, und wo Mensch aufpassen muss, wenn Lautsprecher ständig auf Hör-Empfang sind


Teaser 2017 Smarte, neugierige und mithörende Assistenten im Smart Home.pdf






Teaser 2017ahk-Amazon-Echo-Interview.pdf


(Veröffentlichung in Ihrem Medium nur gegen ein zu vereinbarendes Honorar)

 


"Lebensmittel nicht verfrüht wegwerfen"

Zukunftstechnologie Intelligente Verpackungen – Der Hürdenlauf der Forschung -

Direkte Ablesbarkeit der Lagerbedingungen von Lebensmitteln –

Nanofilmprozessoren enthüllen Verderbnis-Indikatoren

Bald ein Hit im Supermarkt? - Ein Film über den Verfall

(Das komplette Forschungsabenteuer als Artikel plus Interview mit dem Entwickler, bei Veröffentlichung in Ihrem Medium - natürlich nur gegen ein Autorenhonorar)



Digitalisierte Jobvermittlung und verräterische Soziale Netzwerke: Welche Chancen bringt die Digitalisierung für die Arbeitswelt, worauf muss man achten?

Talentwunder“-
Mitgründer und Geschäftsführer Andreas Dittes
war auf dem deutschen Innovationsgipfel in
München umringt von Managern und digitalen Erneuerern, die sich für die zielgenaue Talentsichtung
mit Hilfe einer schlau programmierten Plattform interessierten. Annegret Handel-Kempf hakte nach,
was Big Data und Prognosen beim digitalen Rekrutieren vermögen.


Talentwunder Digitalisierte Jobvermittlung - verräterische soziale Netzwerke.pdf


(Veröffentlichung in Ihrem Medium nur gegen ein zu vereinbarendes Honorar)



Triumph für Trump: Was muss die Welt aus dem Scheitern des amerikanischen Traums lernen? - Kommentar von Annegret Handel-Kempf




US-Wahl Wir können nicht mehr.pdf




 
Tommy Haas: Nicht wirklich „mit leerem Tank“ in die Abschiedstournee gestartet  

Grün wie die Hoffnung war das Outfit, das Tommy Haas trug, als er sich bei den Australian Open von seinen Träumen für diesen Grand Slam verabschiedete. Unerzwungen, doch auch irgendwie unausweichlich an diesem Punkt der über 20-jährigen Profikarriere des gebürtigen Hamburgers. Er stand 1999, 2002 und 2007 in Melbourne im Halbfinale. Nun trat der „Goldie“ zum letzten Mal als Spieler an diesem Schauplatz auf.


nTommy Haas' Start in die Abschiedstournee.pdf








Außerdem:


- Glosse: Zoff im Smart Home mit digitalen Mitbewohnern:

Wenn Alexa und Google Assistant streiten

 
Alle genannten Texte von Annegret Handel-Kempf

....


Smart Home mit digitalem Herzen und Künstlicher Intelligenz:

Mein Freund, der Butler-Roboter

Von Annegret Handel-Kempf  

Künstliche Intelligenz (KI), verpackt in dienstbaren Robotern, ist der digitale Technologietrend. Haushaltsroboter wie der Zenbo von ASUS sind mehr als Befehlsempfänger im Sinne von Staubsauger-Robotern. Sie lernen vom Menschen, ahmen ihn nach, übernehmen einen Teil seiner Aufgaben, sollen eine zentrale Funktion im Smart Home einnehmen. Pikant: Dabei dokumentieren sie unser Leben.



 
Technische Innovationen ermöglichen einen sicheren Ruhestand zuhause

 Schützende und unterstützende Sensoren für Senioren

Von Annegret Handel-Kempf

„Mit so einem komplizierten Kram will ich nichts zu tun haben“. So oder ähnlich reagieren manche Senioren, wenn Tablet oder Smartphone auf ihrem Geburtstagstisch liegen. Dabei helfen technische Innovationen und smarte Digitalisierung nicht nur, intensiver am Leben von Kindern und Enkeln und deren modernen Mitteilungsformen teilzuhaben. Sie machen das Leben im Alter entspannter, sicherer und bewegungsfreudiger.



 
(Wie geht es weiter.....? Mailen Sie an Handel-Kempf@redaktionsbuero-handel-kempf.com und Sie bekommen die Glosse oder/und die Ratgeber- und Überblicksartikel oder/und die Interwiews gegen ein zu vereinbarendes Autorenhonorar für die Publikation in Ihrem Medium)



Absicherung von Unternehmen, Absicherung durch Unternehmen im digitalen Zeitalter



Sicherheit der Bahn


Ein Fahrdienstleiter spielte auf seinem Smartphone. Zwölf Menschen starben.

Wie ist es um die technologische Sicherheit bei der Bahn bestellt: Am Faschingsdienstag 2016, zum Prozessauftakt 2016, perspektivisch bis 2030?



Hacking in der Industrie


Die Attacke auf Telekom-Router kurz vor Weihnachten 2016 hat es vorgemacht: Viele Endgeräte sind nicht ausreichend geschützt. Missbrauch unserer häuslichen oder Unternehmens-Netzwerke ist nicht ausgeschlossen, ist stets präsent.

Im smarten, digitalen, vernetzten Zeitalter kann großer Schaden entstehen, mag Vieles verrückt spielen. Sicherheitssoftware auf PCs und Smartphones allein reicht nicht aus. Billig Bauen dürften sich die Hersteller von Endgeräten, in denen Chips stecken, von Routern bis hin zu Toastern, nicht mehr leisten.

Sicherheitsexperten greifen inzwischen zu skurill klingenden Beispielen, um Bewusstsein für die Probleme des Ausgespäht- und Ferngesteuert-Werdens zu schaffen.


Unerwünschtes Eindringen in Unternehmen über das Internet der Dinge – Hacking 2017 ff.

Spezielle Sicherheitsattacken 



Von Annegret Handel-Kempf
 

Der Sicherheitsexperte hat Sorge, ob er mit einem „Ehe-Hygiene-Produkt“ in seinem Gepäck Probleme beim Einchecken am Flughafen bekommt. Schließlich soll man in Hamburg wie in München live erleben, wie es irgendwo im Raum rüttelt und stöhnt, am Ende der Imperial March aus dem Star-Wars-Soundtreck ertönt. Erfolgreich gehackte, unüberhörbare Vibratoren, die sich – auch für Fernbeziehungen – über Smartphone-Apps steuern lassen, demonstrieren die Bandbreite des Internets der Dinge, inklusive unerwünschten Eindringens und Erpressbarkeit.


„Wenn wir über das Internet der Dinge sprechen, sprechen wir auch über die Sicherheitslücken zwischen den Geräten, über Backend-Möglichkeiten“, sagte Udo Schneider, Security Evangelist DACH beim japanischen IT-Sicherheitsanbieter Trend Micro, bei der Preview in München mit Blick auf das Technik-Schwerpunktthema des Jahres. Die Vernetzung von Produktionsanlagen, Smartwatches, Wearables wie Fitness-Armbändern, sowie vielen anderen Smart-Devices und intelligenten Maschinen, wird zusammengefasst unter dem Begriff „Internet der Dinge“. Dieses „IoT“ (Internet of Things) ist fühlbar als allgegenwärtige Verstrickung. Selbst beim Schwangerschaftstest mit Bluetooth-Anbindung – und bei Vibratoren mit eigener Smartphone-App. Die ungeschützte Angreifbarkeit der Privat-Geräte hat Folgen, die bis zu Durchgriffsmöglichkeiten in die Firmennetzwerke reichen. „Beim „Pairing“, also dem Verkoppeln von zwei Bluetooth-Geräten, kann man sich mit Standard-Passwörtern einlinken“, dozierte Schneider bei einer Live-Demo vor Journalisten.  „1, 2, 3, 4“ – schon war er bei der Vibrator-Hacking-Vorführung erfolgreich und hatte das Gerät, inklusive diverser Geräusch-Inszenierungen, unter Kontrolle.


(Den kompletten Artikel erhalten Sie bei Veröffentlichung in Ihrem Medium gegen ein zu vereinbarendes Autorenhonorar)




Elektroautos und E-Mobilität im Alltag


Mehr Ladesäulen, größere Reichweiten: Die E-Mobilität kommt im Alltag an

Von Annegret Handel-Kempf


(Wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Medium veröffentlichen wollen, bekommen Sie ihn auf Anfrage gegen ein Autorenhonorar, das wir im Vorfeld vereinbaren müssen. Redaktionelle Leistungen des Redaktionsbüros Handel-Kempf / Smarte Zeitung - Artikelangebote gibt es ausschließlich gegen Honorierung. Die Urheberrechte - soweit nicht anders vermerkt - liegen bei Annegret Handel-Kempf.)




Mobilität der Zukunf: Sauber und rein?

Flusszellen-Tanken für E-Autos, unsaubere Schwefel-Schrubber für riesige Schiffe

 Von Annegret Handel-Kempf

Der monetäre Antrieb, umweltfreundliche Mobilität zu forcieren, hat nachgelassen. Erdöl ist zu billig geworden. Auch durch Fracking, das den natürlichen Lebensgrundlagen besonders schadet. Doch die Forschung macht Hoffnung auf nachhaltige Elektromobilität für alle. Energie sollen künftig auch die Flusszellentechnologie bzw. Redox-Flow-Batterien in emissionsfreien Autos liefern.  In den Meeren setzen indes riesige Transport- und Kreuzfahrtschiffe den Ökosystemen zu.


(Wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Medium veröffentlichen wollen, bekommen Sie ihn auf Anfrage gegen ein Autorenhonorar, das wir im Vorfeld vereinbaren müssen.)




Kinder und Hobbys in der digitalen Welt


Alarmierendes Internetverhalten von Kindern: Die riskanten Seiten des digitalen Lebens


(Wenn Sie diesen Artikel bzw. das zugehörige Interview in Ihrem Medium veröffentlichen wollen, bekommen Sie ihn auf Anfrage gegen ein Autorenhonorar, das wir im Vorfeld vereinbaren müssen.)


Lernen, Forschen und Spielen mit digitaler Technik:

"HEXBUG" im Test


(Wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Medium veröffentlichen wollen, bekommen Sie ihn auf Anfrage gegen ein Autorenhonorar, das wir im Vorfeld vereinbaren müssen.)




Auch für Hobbykünstler reizvoll: Kreativ im digitalen Atelier
Mit digitalen Mitteln fällt die Entfaltung der eigenen Talente oft leichter. Alles was man dazu braucht, ist ein digitalisiertes Künstleratelier aus Software und Stifttablet. Der Traum vom digitalen Malen lässt sich bei der Software teils sogar kostenlos erfüllen. Etwa mit der App ... Zum Nulltarif leider nur marginal. Anders mit einer Profisoftware zum Malen und und Zeichnen am Computer, die von Künstlern auch für Amateure aufbereitet wurde und entsprechend ansehnlichere Möglichkeiten bietet. ....

(Wenn Sie diesen Artikel in Ihrem Medium veröffentlichen wollen, bekommen Sie ihn auf Anfrage gegen ein Autorenhonorar, das wir im Vorfeld vereinbaren müssen - Handel-Kempf@redaktionsbuero-handel-kempf.com)

 
Top